Modernisierung eines historischen Luxushotels und Spas

Der Innenarchitekt Jean-Philippe Nuel hat dem Cures Marines in Trouville neues Leben eingehaucht. Das Fünf-Sterne-Hotel mit Thalassozentrum und Wellnessbad erscheint seit 2015 im überarbeiteten, neuen Design. Für die Fußböden aller Nassräume wählte Nuel die Core Collection Terra Keramikfliesen von Mosa, deren subtile Tönung mit den Farben des Seebades an der Küste der Normandie bestens harmoniert.

Zur Referenzen und Fallstudien

 

Der Vorabentwurf umfasste bereits eine Farbskala, aus der besonders der blaugraue Himmel über der Normandie, die blaue Weite des Kanals - an dem die Ortschaft Trouville liegt - die hellen Holzplanken, die zum Strand führen und der goldene Sand, hervorstechen – so fügt sich das Hotel perfekt in seine Umgebung ein.

 

Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-04.jpg
Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-07.JPG

 

Der begeisterte Baukünstler hat in der Vergangenheit verschiedene Preise für seine Kreationen in der weltweiten Hotelindustrie erhalten - ein Beruf wurde zur Berufung. Bei jedem seiner Projekte will Nuel die Identität des Ortes neu gestalten, gleichzeitig aber die Atmosphäre der Umgebung erhalten: so wie bei der Renovierung von Cures Marines. Insgesamt 103 Räume, davon sechs Suiten, einige Konferenzräume, ein Thalassozentrum und ein Wellnessbad mit zwei Becken wurden umgestaltet. Jeder Raum überzeugt nun auf seine eigene Art im wunderbaren Ambiente dieses majestätisch anmutenden, in hellem perlweiß strahlenden, Gebäudes mit Ausblick aufs Meer.

 



„Jeder Raum überzeugt nun auf seine eigene Art im wunderbaren Ambiente dieses majestätisch anmutenden, in hellem perlweiß strahlenden, Gebäudes mit Ausblick aufs Meer.“


Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-08.JPG
Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-05.JPG
Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-06.JPG


„Die Wände des Wellnessbereichs spiegeln den wohltuenden Effekt des Meeres wider.“

 

Da das Gebäude in der Vision des Architekten Wohlbefinden und Frieden ausstrahlen sollte, entstanden das Thalassozentrum und das Wellnessbad großzügig gestaltet auf zwei Ebenen unter der Erdoberfläche. Ein nahtloser Übergang vom Außen- zum Innenbereich wurde geschaffen, indem die Besucher des Thalassozentrums von einer Art Fliesen-Laufsteg in Holzoptik begrüßt und durch den Wellnesspalast zu den Wellnessräumen und Threapiebädern geführt werden. Der umliegende Fußboden ist mit Core Collection Terra Fliesen in eierschalenweiß verlegt ist. In den Duschräumen und den Einzelbehandlungsräumen wurde achatgrau gewählt. Die Wände des Wellnessbereichs spiegeln den wohltuenden Effekt des Meeres wider. Sie sind teilweise im Streifenlook, wie man ihn von Strandkörben kennt, sowie mit großformatigen Bildern badender Menschen verziert.

 

Jean-Philippe Nuel ist mit dem Mosa Portfolio vertraut und kennt die Vorzüge der hochwertigen Keramikfliesen aus den Niederlanden. Unter anderem schätzt der Architekt „die absolute Widerstandsfähigkeit, die Antirutsch-Standards und die subtile Vielfalt der angebotenen Farben.“ Außerdem ist er überzeugt, dass Keramik „eine ausgezeichnete Wahl für Textur und Material ist und zudem den Mehrwert einer Fliese mit sich bringt.”

 

Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-02.jpg

 




„Die fünf Etagen des Hotels vermitteln den Gästen das Gefühl, dass die Zeit stillsteht, und sie im Pomp eines Hotels aus dem 19. Jahrhundert aufwachen.“

 

Auch in den anderen Stockwerken haben die positiven Eigenschaften keramischer Fliesen den Architekten überzeugt. In den Badezimmern finden die Gäste die achatgrauen Core Collection Terra Fliesen aus den Wellnessräumen wieder. Durch die teilweise offenen Grundrisse entstehen spannende Materialspiele aus Fliesen, Teppich und Fliesenteppich.

 

Die Waschräume der Gemeinschaftsbereiche sowie der Konferenzbereich sind ebenso mit Mosa Fliesen ausgestattet. Die Fußböden und Wände im Konferenzbereich erhielten Fliesen im Format 60 x 60 Zentimeter, die ein großzügiges und ästhetisches Raumbild kreieren. Die fünf Etagen des Hotels vermitteln den Gästen das Gefühl, dass die Zeit stillsteht, und sie im Pomp eines Hotels aus dem 19. Jahrhundert aufwachen.

 

Hotes-des-Cures-Marines-Trouvilles-03.jpg
Projecktdetails
Projekt: Hotes des Cures Marines
Architekt: Agence Nuel
Ort: Trouville (Frankreich)
Fläche: 2.144 m2
Fertigstellung: 2015
Mosa-Kollektion: Core Collection Terra
Weitere Informationen

An die Beratung und Unterstützung stellen wir höchste Ansprüche. Wir suchen aktiv das Gespräch und zeigen Interesse für Ihre Fragen. Haben Sie Fragen zu diesem Projekt oder möchten Sie über die Möglichkeiten für Ihr Projekt sprechen?

Kontakt zu Mosa