Zur Referenzen und Fallstudien

 

Auffallendes Fliesenmuster erinnert an die reiche holländische Historie

Bei Umwandlung und Erweiterung des reformatorischen Hoornbeeck College in Rotterdam ließ ConverseArchitects sich vom Stil der holländischen Meister inspirieren. Charakteristisch für dieses Projekt ist das horizontale Linienspiel, für das traditionell holländische Baumaterialien und Farben verwendet wurden. Durch das auffallende Fliesenmuster von Mosa im Eingangsbereich entsteht eine puristische, erhabene Atmosphäre.

 


 

Der farbenfrohe Keramikfußboden von Mosa verläuft vom großen Haupteingang bis zum neuen Gebäudeflügel, dem multifunktionalen Auditorium. „Das Linienspiel des Fliesenmusters verbindet die Räume mit einer angeborenen Selbstverständlichkeit“, erklärt Architekt Machiel Hopman. „Das Raumkonzept der Eingangshalle ist von Gemälden aus dem 17. Jahrhundert inspiriert, auf denen Kircheninnenräume abgebildet sind. Auf dem Fußboden ist das Kanalmuster der niederländischen Polderlandschaft abgebildet. Die Fliesen haben die Farben von Luft, Wasser, Erde, Sonne, Getreide, Gras und Regen. „Bei Mosa mussten wir nicht lange nach der passenden Fliese suchen. Mosa hat etwas typisch Niederländisches an sich. Mit einem puristischen Fliesendesign und einer beeindruckend großen Farbpalette knüpft Mosa nahtlos an unsere Vorstellungen an.“

 

Hoornbeeck-College-Rotterdam-04.jpg

 

Im Herzen von Rotterdam Zuid

Das Hoornbeeck College ist eine christlich-reformierte Berufsschule, die mitten im traditionellen Arbeiterviertel Rotterdam Zuid liegt. Die Umwandlung der Sekundarschulgemeinschaft ist Teil des städtebaulichen Sanierungsplans „Hart van Zuid“ unter Leitung der Projektentwicklungsgesellschaft Ballast Nedam West. 2017 erhielt ConverseArchitects den Auftrag, die unübersichtliche Struktur des im Laufe der Jahre mehrfach umgebauten Gebäudes zu optimieren und um ca. 3.000 Quadratmeter an Unterrichtsräumen zu erweitern. Hopman nutzte die Verbindung zwischen dem bestehenden Gebäude und dem neuen Flügel, um ein offenes Zentrum und ein multifunktionales Auditorium für Mittagessen und Konferenzen zu schaffen. Nun bietet das Gebäude Platz für über 1.700 Schüler.

 

 


„Auf dem Fußboden ist das Grabenmuster der niederländischen Polderlandschaft abgebildet.“

Hoornbeeck-College-Rotterdam-07.jpg
Hoornbeeck-College-Rotterdam-06.jpg
Hoornbeeck-College-Rotterdam-03.jpg

 

 

 

„Als Architekt versuche ich immer, die Identität und die Kernwerte des Benutzers und Auftraggebers im Gebäude zu spiegeln.“

 

Religiös-historischer Kontext

„Die Schüler des Hoornbeeck College und ihre Eltern leben nach den Werten und Normen des Philosophen/Theologen Johannes Hoornbeeck, der im 17. Jahrhundert lebte und wirkte“, berichtet Architekt Hopman. „Für mich war es eine persönliche Aufgabe, den christlichen Glauben in der Architektur der Schule zu spiegeln. Als Architekt versuche ich immer, die Identität und die Kernwerte des Benutzers und Auftraggebers im Gebäude zu spiegeln. In diesem Fall bot der religiös-historische Kontext der Schule weitere spannende Anknüpfungspunkte.“

Alte Meister und Polderlandschaft

In der Entwurfsphase befasste Hopman sich intensiv mit Zeitgenossen des Namensgebers Hoornbeeck. „Ich stieß auf die Werke alter Meister wie Frans Hals, Gisbertus Voetius und Pieter Jansz Saenredam. Vor allem Saenredams Gemälde erhabener Kircheninnenräume faszinierten mich. Die hohen vertikalen Räume erwiesen sich als bestens geeignet, die neue zentrale Halle in drei Ebenen aufzuteilen. Die Laufstege aus Holz, die den alten und den neuen Gebäudeflügel miteinander verbinden, vermitteln dieselbe Atmosphäre wie die Kirchen in Saenredams Gemälden. Neben den Werken der holländischen Meister nutzte Hopman auch die Linien und Linienperspektiven der Polderlandschaft als Inspiration. Da bei den Fliesenarbeiten von Mosa ein Linienmuster verwendet wurde, sind nun diverse Räume in der Umgebung der zentralen Halle des Hoornbeeck College buchstäblich miteinander verbunden. „Mosa war bei diesem Projekt der beste Partner für Keramik, den man sich vorstellen kann“, erklärt Hopman. „Wir arbeiten schon seit Jahren gut zusammen. Genau wie ConverseArchitects hat Mosa eine Leidenschaft für zeitloses, funktionales und innovatives Design.“

 

Hoornbeeck-College-Rotterdam-02.jpg
Hoornbeeck-College-Rotterdam-01.jpg

 

Kleines Fliesenformat

Für den Fußboden im Hoornbeeck College wählte der Architekt die Mosa Global Collection im Format 15 x 15 Zentimeter aus. „Im Rahmen unseres Kreativprozesses haben wir buchstäblich verschiedene Formate nebeneinander gelegt, um herauszufinden, welches Format das attraktivste Linienmuster hatte. Schließlich entschieden wir uns für das Format 15 x 15 Zentimeter. Unser Auftraggeber war vom kleinen Fliesenformat zunächst nicht sonderlich angetan. Dabei muss man bedenken, dass tagtäglich viele Schüler über diesen Boden laufen. Es bestanden einige Sorgen über die Pflege und die Beständigkeit eines Bodens mit so vielen Fugen. Daher fanden lange und intensive Gespräche mit Mosa und erfahrenen, kompetenten Fliesenlegern statt, die die Fliesen verlegen sollten.“

 

Fliesenlegen als Kunst

„Mosa beriet uns umfassend zu den besten Fugen. Es ist ein großer Vorteil, dass Mosa über dieses Fachwissen verfügt. So konnte Mosa beim Auftraggeber jegliche Zweifel über die technische Umsetzung des architektonischen Konzepts ausräumen. Gemeinsam mit Vertretern des Hoornbeeck College haben wir unter anderem weitere Schulen mit einem vergleichbaren Fliesenboden begutachtet. Außerdem wurden Testböden verlegt, die wir mit Kaffee, Tee und Schmutz einem Härtetest unterzogen. Dabei traten keine Probleme auf. Schließlich erhielten wir grünes Licht. Für die Fliesenleger war es übrigens eine spannende und herausfordernde Aufgabe, das Muster zu verlegen; es fühlte sich für sie fast an, als würden sie ein Kunstwerk erschaffen.“

Erhabenheit

Das Hoornbeeck College und Converse Architects sind mit dem Endergebnis zufrieden. Hopman: „Obwohl ein Fußboden natürlich in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand ist, verleiht er diesem Ort eindeutig eine individuelle Note. Hart van Zuid in Rotterdam ist ein dynamischer, internationaler Stadtteil, der am Puls der Zeit ist. Hier bietet das Hoornbeeck College einen warmen, geschützten Ort, an dem Schüler zur Ruhe kommen können. Diese Erhabenheit vermittelt nun auch das neue Schulgebäude.“

Hoornbeeck-College-Rotterdam-05.jpg
Projektdetails
Projekt: Hoornbeeck College
Architekt: ConverseArchitects
Ort: Rotterdam (Niederlande)
Fertigstellung: 2017
Mosa-Kollektion: Global Collection / Globalgrip
Weitere Informationen

An die Beratung und Unterstützung stellen wir höchste Ansprüche. Wir suchen aktiv das Gespräch und zeigen Interesse für Ihre Fragen. Haben Sie Fragen zu diesem Projekt oder möchten Sie über die Möglichkeiten für Ihr Projekt sprechen?

Kontakt zu Mosa