PRESSEMITTEILUNG

Oktober 25, 2018

Mosa zeigt Murals Fuse auf der ARCHITECT@WORK Berlin

Dynamische, moderne Oberflächen: Dafür steht die neue Wandfliesen-Serie Fuse des niederländischen Fliesenherstellers Royal Mosa. Grund genug, die Serie auf der ARCHITECT@WORK vom 7. bis 8. November in Berlin zu präsentieren. Dabei folgt das Unternehmen dem Motto der Veranstaltung und zeigt die Serie in einem aktuellen Architekturprojekt.


 

murals-fuse-serie-wand.jpg

 

Innenarchitekt Helge Docters van Leeuwen von HDVL Designmakers integrierte Murals Fuse in seinen Entwurf für das Tribute Slaakhuys Hotel in Rotterdam. Im Projekt, das sich noch in der Fertigstellung befindet, wurde aus einem schlichten Nachkriegsgebäude eine extravagante Lösung, die die Authentizität des Gebäudes erhält und gleichzeitig moderne Akzente setzt. Seine Designidee schildert Helge Docters so: „Unsere Entwürfe für das Slaakhuys sind von der gewagten modernen Rotterdamer Architektur inspiriert, aber gerade auch von diesem ziemlich schlichten Nachkriegsgebäude. Die Gäste tauchen in eine andere Zeit und eine andere Welt ein und spüren den Geist jener Epoche.“

Für den Architekten verkörpert Murals Fuse genau den charakteristischen Stil, der für die Innenausstattung gewünscht war. So schafft beispielsweise die Farbkombination der Bäder mit anthrazitfarbenen Bodenfliesen mit Messingfugen und weit hochgezogenen Wandfliesen in Ockergelb / Senf eine edle und zugleich intime, gemütliche Stimmung. Horizontale Linien bringen den natürlichen, subtilen Farbverlauf der Fliesen optimal zur Geltung, so dass diese fast wie handgeschöpft wirken.

Damit nutzt das Projekt in idealer Weise die Eigenschaften der Murals Fuse Serie. Die dynamische, interaktive Serie verwandelt Oberflächen in lebendige Kunstwerke und rückt das räumliche Erleben des Benutzers in den Mittelpunkt. Murals Fuse Flächen sind voller Dynamik, zugleich aber auch subtil und verspielt. Das Geheimnis steckt in der innovativen Farbschattierung. Fuse spielt durch kunstvolle Farbtonvariationen mit unserer visuellen Wahrnehmung. Unsere Augen werden dazu stimuliert, verschiedene Farbschattierungen ineinanderfließen zu lassen. Auf eine Oberfläche übertragen entsteht so ein lebhafter, changierender Effekt, der fast unmerklich die Illusion einer Bewegung erschafft. Dadurch geht jedes Element mühelos und geschmeidig in seiner Umgebung auf. Insgesamt stehen mit den Murals Wandfliesen acht Farben in drei Formaten zur Verfügung – und damit eine breite Auswahl für kreative Ideen und deren Umsetzung.

Besucher können sich am 7. und 8. November live von der Dynamik der Produktserie überzeugen. Die ARCHITECT@WORK findet auf der Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6 statt und ist jeweils von 11:00 Uhr bis 20:00 geöffnet. Mosa präsentiert sich an Stand Nummer 137.

Über ARCHITECT@WORK
ARCHITECT@WORK ist ein internationales Messekonzept, bei dem Hersteller aus der Baubranche einem breiten Publikum von Architekten und Designern große und kleine Innovationen in Form neuer Produkte präsentieren. Das jeweils wechselnde Thema der Messe findet seinen Niederschlag in überraschenden Ausstellungen, interessanten Seminaren und einem vielseitigen Vortragsprogramm. Das bekannte Konzept von ARCHITECT@WORK – Straßen aus gespiegelt angeordneten, kompakten Messeständen – hat sich mittlerweile in verschiedenen internationalen Ausgaben bewährt.

Weitere Informationen bietet die Website architectatwork.de.