Zur Referenzen und Fallstudien

 

Wandlungsfähiger Entwurf

Die dramatisch geschwungenen Formen des neuen Global Hub der Kellogg School of Management sind nur eines der Gestaltungselemente der eleganten Erscheinung dieses Gebäudes. Das riesige, fast 40.000 m² große Gebäude befindet sich auf dem Universitätscampus am Ufer des Lake Michigan und ist eine besondere Ergänzung zum bereits beeindruckenden Portfolio der Architekten KPMB. Das fünfgeschossige, LEED Platinum-zertifizierte Gebäude kennzeichnet sich durch zwei Atrien und eine flexible Entwurfsstruktur. KPMB ließ sich bei dem Entwurf von der Vision der Hochschule - „die Wirtschaft als konstruktive und positive Kraft im Dienste der Menschheit zu rehabilitieren“ - inspirieren.


 

Das Gebäude wird in der namhaften Chicago Tribune als ein „mit Sorgfalt entwickelter, räumlich komplexer Entwurf, der verspricht, künftigen Führungskräften wertvolle Lehrinhalte über Zusammenarbeit, Kühnheit und Flexibilität zu vermitteln“ beschrieben. Falls ein Raum zu derartigen Lehrinhalten inspirieren kann, haben die Architekten - mit flexiblen Unterrichts- und Arbeitsräumen jeglicher Größenordnung für zwei, zwanzig, zweihundert oder sogar zweitausend Personen - ins Schwarze getroffen.

 

Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-01.jpg

 

 

 

 

„Ein Doppelboden ist die beste Lösung für wandlungsfähige Unterrichtsräume.“

 

Doppelboden

Ein wichtiger Beitrag zur hohen Flexibilität des Gebäudes ist der von KPMB für die Unterrichtsräume vorgesehene Doppelboden. Auf diesem herausnehmbaren Boden wird häufig Teppich oder Parkett verlegt, aber in diesem Fall wurden keramische Fliesen gewählt. Mosa Terra Tones bilden ein elegantes Linienspiel in dem maßgefertigten Bodensystem, dem eine jahrelange Entwurfs-, Entwicklungs- und Testphase vorausging. Das Team von KPMB teilte Mosa mit, dass „ein Doppelboden die beste Lösung für wandlungsfähige Unterrichtsräume ist“. Es wurden unterschiedliche Vorteile genannt, wie z. B. Verdrängungslüftung aus dem Boden, die für Frischluftzufuhr an den notwendigen Stellen sorgt, mehr Komfort und zugängliche Kanäle für Elektro- und IT-Kabel. Für eine Business School ist die Möglichkeit, einen Unterrichtsraum in eine freie Fläche oder einen anderen Raum umwandeln zu können ein enormer Vorteil.

 

Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-02.jpg
Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-07.jpg

 

 

 

„Der Global Hub setzt durch sein innovatives Design und seine vorbildliche Nachhaltigkeit ein starkes Kultur- und Architekturstatement.“

 

Keramische Fliesen in Streifenformaten

Zu den Anforderungen des Auftraggebers gehörten flexible Räume, nachhaltige und hochwertige Materialien, Nutzerkomfort und eine hervorragende Energieeffizienz. Im Hinblick auf die Doppelböden war Mosa der ideale Partner für dieses Projekt. Die Architekten wählten Mosa aufgrund der verfügbaren Maße für die Bodenmodule und der Notwendigkeit einer perfekten Maßkonsistenz. Es war das erste Mal, dass Keramikfliesen in Streifen für einen Doppelboden verwendet wurden, in Abmessungen von 5x60 Zentimeter bis 15x60 Zentimeter. Mosa arbeitete mit KPMB und dem spezialisierten Ingenieurbüro Tate ASP Access Floors Inc zusammen, das Mosas keramische Musterfliesen mehr als ein Jahr lang testete, bevor die endgültige Bestellung erteilt wurde. Mosa fügte außerdem eine Mirkofase an den Kanten hinzu, um einen glatten Anschluss an die Rahmen der Stahlplatten zu gewährleisten. Ein weiterer wichtiger Faktor bei Produktwahl, war die Tatsache, dass Mosa das einzige Unternehmen weltweit ist, das Cradle to Cradle-zertifizierte keramische Fliesen herstellt. Dies war ein entscheidender Aspekt für die strengen Nachhaltigkeitsanforderungen von KPMB.

 

Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-05.jpg
Kultur- und Architekturstatement

Auch in den beiden Atrien des Global Hub der Kellogg School - eins für die Studierenden und eins für die Fakultät - wurden Mosa Terra Tones verwendet, was sich in einer Fläche von 9.000 m² an Mosa-Fliesen im gesamten Gebäude widerspiegelt. Für die Architekten gehören die beiden Atrien zu den Lieblingselementen des Gebäudes. Das Atrium im Erdgeschoss dient als Verbindungs- und Veranstaltungsraum zwischen den allgemeinen Unterrichtsräumen, während das Atrium im Fakultätsbereich die unterschiedlichen Abteilungen in einem angenehmen Umfeld für Gruppen-, Fakultäts- und Seminarveranstaltungen vereint.

Der Global Hub setzt durch sein innovatives Design und seine vorbildliche Nachhaltigkeit ein starkes Kultur- und Architekturstatement. Darüber hinaus bietet es einigen der weltweit besten Dozenten den Raum, die kommende Generation von Führungskräften zu inspirieren.

 

Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-06.jpg
Northwestern-University-Kellogg-School-of-Management-Evanston-03.jpg
Projektdetails
Projekt: Northwestern University - Kellogg School of Management
Architekt: KPMB Architects
Ort: Evanston (Illinois, Vereinigte Staaten)
Fertigstellung: 2016
Mosa-Kollektion: Core Collection Terra, Terra Tones
Weitere Informationen

An die Beratung und Unterstützung stellen wir höchste Ansprüche. Wir suchen aktiv das Gespräch und zeigen Interesse für Ihre Fragen. Haben Sie Fragen zu diesem Projekt oder möchten Sie über die Möglichkeiten für Ihr Projekt sprechen?

Kontakt zu Mosa